Josef Huber wuchs in der Landwirtschaft auf und interessierte sich schon früh für Pilze.

 

Er experimentierte immer wieder mit dem Anbau von Pilzen auf unterschiedlichen Substraten. Sein besonderes Interesse galt jedoch den Mykorrhizapilzen.

 

Er bildete sich kontinuierlich auf Veranstaltungen im In-und Ausland weiter, unter anderem in ganz Deutschland, Frankreich, Schweden und Ungarn.

Hierbei erlernte er die Planung von Trüffelplantagen, die Herstellung von Trüffelbäumen, die mikroskopische Untersuchung der Bäume auf Mykorrhizen sowie die Optimierung bestehender Trüffelplantagen.

Josef legte die Prüfung zum Trüffelanbauberater mit Erfolg ab.

 

Durch seinen Beruf als Landschaftsgärtner und seinen landwirtschaftlichen Hintergrund ist er in besonderem Maße auch mit der Planung, praktischen Durchführung und Optimierung sowie der Beantragung von landwirtschaftlichen Förderungen von Trüffelplantagen vertraut.